Autoren-Handbuch: So finden Sie einen Verlag für Ihr Manuskript.

Autoren-Handbuch: So finden Sie einen Verlag für Ihr Manuskript.

Coverrechte: Autorenhaus GmbH

Titel: Autoren-Handbuch: So finden sie einen Verlag für ihr Manuskript – Schritt für Schritt zur eigenen Veröffentlichung
Autorin: Sylvia Englert
Verlag und Coverrechte: Autorenhaus GmbH
Seitenzahl: 382
Preis eBook: 9,99 € (D)
ISBN: 978-3866711037

Eine Buchvorstellung von Marion Hübinger

Als ich selbst angefangen hatte zu schreiben, wusste ich rein gar nichts von Autoren-Handbüchern. Tatsächlich sind sie aber eine gute Hilfe beim Einstieg in das Leben eines Autors. Auf dem Buchmarkt finden sich unterschiedliche Handbücher, von der Selfpublisher-Bibel über zwei allgemeine Autorenhandbücher von Sylvia Englert und Sabine Uschtrin – beide bereits in 7. Und 8. Auflage – bis hin zu einem speziellen Handbuch für Kinder- und Jugendbuchautoren  und für Fantasyautoren (beide von Sylvia Englert).

Ich stelle euch heute das Autoren-Handbuch von Sylvia Englert vor, das 2012 im Autorenhaus Verlag erschienen ist. Das Buch ist in 3 große Überkapitel eingeteilt:

  • Der Weg zur Veröffentlichung
  • Die Zusage ist da – was nun?
  • Sich selbst fördern

Insgesamt finden sich darin 16 Kapitel, die einen sehr guten Einblick in die Autoren- und Verlagswelt bieten, welche Fehler man vermeiden kann, welche Hürden es zu bewältigen gibt oder was es mit der langen Warterei auf die Antwort eines Verlages nach Einsendung eines Manuskriptes zu tun hat (hier stoße ich noch heute oft an meine Geduldsgrenzen!). Gezielt findet man Informationen über:

  • den passenden Verlag für sein Manuskript zu finden (das gehört zur wichtigen Vorarbeit)
  • wie ein Expose, die Vita und das Probekapitel auszusehen hat
  • wozu es Agenturen gibt und wie deren Background aussieht
  • was man über Honorarvereinbarungen und Verträge wissen sollte
  • und wie die Zusammenarbeit mit einem Verlag aussehen kann.

Die Kapitel im 3. Teil des Handbuches sind wertvolle Anregungen, was Autor*in unternehmen kann, um erste Schritte auf den heiß begehrten Buchmarkt zu machen, sich auszuprobieren und auch mal ein Feedback von anderen Autoren oder fachlich qualifizierten Menschen zu bekommen. Ich persönlich halte die Punkte in diesem Kapitel für sehr relevant, selbst wenn man noch kein Buch veröffentlicht haben sollte. Es gibt Autoren, die z.B. durch den Gewinn eines Schreibwettbewerbes mehr Aufmerksamkeit eines Verlages erhalten, genauso wichtig sind die Kontakte auf Workshops, denn dort sitzen Profis, die einem wertvolle Tipps geben können. Angebote gibt es mittlerweile jede Menge für:

  • die Teilnahme an Schreibwettbewerben
  • die Bewerbung für ein Literaturstipendium
  • die Einreichung von Texten in Literaturzeitschriften
  • den  Besuch von Workshops, Schreibwerkstätten oder Kursen an Fernschulen
  • die Suche nach einer passenden Autorengruppe (genreabhängig!)

Der Stil von Sylvia Englert ist sachlich und dabei durchaus unterhaltsam. Der werdende Autor wird quasi an die Hand genommen und durch das Dickicht der Buchwelt geführt. Den Buchmarkt zu kennen, ist auf jeden Fall wichtig, und darum sei nur ganz nebenbei erwähnt, dass Sylvia Englert eine bekannte Autorin von Kinder- und Jugendbüchern ist, und selbst regelmäßig Schreibworkshops hält. Sie weiß also definitiv, worüber sie im Autoren-Handbuch schreibt. Für mich ein unerlässliches Handwerkszeug für einen Autor, egal, ob man noch auf dem Weg dorthin ist oder sogar bereits erfolgreich angekommen. Ganz nach dem Motto – man lernt nie aus. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.